Tagebuch der Wiederherstellung
zurück 15.11.1999 weiter

D
ie erste Woche nach dem Brand: Am 9. November wurde ein Bauzaun um die Kirche gezogen. Der Durchbruch durch die Kirchenmauer auf ihrer Nordseite von mehr als 9 m Länge schaffte den Eingang für den Baukran, den Bauwagen und die Brandschutt-Container. Dazu musste auch eine Straßenlaterne entfernt werden. Die geborstenen Fenster wurden verschlossen, eine Schutzdecke zwischen den Seitenemporen eingezogen. Eine Bautür und eine elektrische Anlage wurden installiert, die frühere elektrische Leitung gekappt.
Foto: Göttinger Tageblatt weiter